Lunar Serie III Silbermünzen kaufen

Lunar Serie III Silbermünzen kaufen

Courtesy of APMEX.com


5.0 Sterne (1 Bewertungen - Bewertung abgeben )

Erhalten Sie eine kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS, sobald der gewünschte Preis für die aktuelle Produktauswahl erreicht wird!

Jetzt Preisalarm anlegen

Setzen Sie mehrere Produkte auf Ihre Einkaufsliste. Wir bestimmen dann unter Berücksichtigung der Versandkosten, wo Sie die Produktauswahl günstig erwerben können.

Produkt auf Einkaufsliste setzen

Gesamtbewertung (1 Bewertungen)

Motiv / Optik:
Qualität:
Gesamtzufriedenheit:

Hilfreichste Bewertungen

RN
Robert Niehs (0x hilfreich)

Die 1 oz Variante ist wunderschön anzusehen habe mich dafür entschieden mir auch noch die 5 oz Variante zu kaufen so sehr hat mich die Ausgestaltung des motives überzeugt

Produkt Händler Preis *
Lunar Serie III
1 oz

2020 Ratte
SwissGoldShop AG
4.2/5.0 (5 Bewertungen)
Versand ab CHF 20.00
CHF 35.86
» öffnen
Lunar Serie III
1 oz

2020 Ratte
Degussa Goldhandel AG
4.4/5.0 (2 Bewertungen)
Versand ab CHF 25.00
CHF 39.15
» öffnen
Legende: Barverkauf möglich Händlerbewertung

Stand Händlerpreise: 26.09.2020 - 22:30 Uhr, Stand Versandkosten: 25.09.2020 - 08:00 Uhr

* Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der ggf. anfallenden MwSt. zzgl. der separat ausgewiesenen Versandkosten.
** Die angegebenen Ankaufpreise verstehen sich abzüglich ggf. anfallender Versandkosten.

Lunar Serie III: Kurzinfo zur Silbermünze

Nach den Serien I und II folgt nun die dritte Reihe der beliebten 12-teiligen Lunar-Silbermünzserie. Sie wird mit attraktiven, jährlich wechselnden Motiven von der australischen Münzprägestätte Perth Mint ausgegeben. Diese präsentieren sich analog zum chinesischen Mondkalender, der die 12 Tierkreiszeichen darstellt. So beginnt die 2020er Ausgabe klassisch als Jahr der Maus, die Lunar Serie III schließt 2031 mit dem Jahr des Schweins.

Ausgegeben wird die Silbermünze in den Stückelungen zu 1/2, 1, 2 und 5 Unzen sowie in 1 und 10 Kilogramm mit aufgeprägten Nennwerten von 0,50 bis 300 Australische Dollar. Damit gilt sie als offizielles Zahlungsmittel auf dem Fünften Kontinent. Hergestellt ist die Lunar-Münze aus 999,9/1000 Silber. Ihr Rand weist gerade Riffelungen auf. Für Anleger kommt die Prägequalität Stempelglanz zum Einsatz. Darüber hinaus erscheinen verschiedene Sonderausgaben für Sammler. Wie bei den Vorserien ist die Lunar Serie III ebenfalls als Goldmünze verfügbar und ab 2020 erstmals auch als Platinmünze.

Silbermünze Lunar Serie III - Details des Avers
Silbermünze Lunar Serie III - Details des Revers

Motivdarstellung Vorderseite

Als offizielle Ausgabe der Commonwealth of Nations gibt der Avers in seinem Zentrum das Portrait von Königin Elisabeth II wieder. Es zeigt die britische Monarchin in der Profilansicht nach rechts blickend mit auffälliger Tiara und dem charakteristischen Perlenschmuck. Das Design von 2018 entwarf der englische Künstler Jody Clark. Umgeben ist das Hauptmotiv von einem breiten Außenring, der den Titel der Queen als Umschrift, sowie Münzeinheit, Feingehalt und Nennwert platziert.

Motivdarstellung Rückseite

Die Motive der Rückseite folgen dem chinesischen Lunarkalender, der die 12 bekannten Tierkreiszeichen darstellt. Jeder Jahrgang ist einem anderen Tier gewidmet. Die Gestaltungen bestechen durch ihren großen Detailreichtum, der nicht nur die Kreaturen selbst, sondern auch ihr natürliches Umfeld originalgetreu wiedergibt. Im Gegensatz zu den beiden Vorserien wird beim aktuellen Lunar-Dutzend der Gestalter durch seine Initialen gewürdigt. Darüber hinaus verzichten die Designer zugunsten der Motive auf die Beschriftung »Year of the …«. Stattdessen ist nur noch die Tierart in arabischen und chinesischen Schriftzeichen angegeben sowie das Prägejahr. Gleichbleibend ist das Prägezeichen »P« für Perth Mint vorhanden. Dieses findet sich (mit Ausnahme der 10 Kilomünze) gleich nochmals auf dem Revers als winzige Lasergravur.

Gestaltung

Während die Wertseite von Jahr zu Jahr identisch mit dem von Jody Clark kreierte Queen-Portrait erscheint, wechseln die Künstler der Bildseite mit den jeweiligen Motiven. Zum Designteam der Perth Mint Prägeanstalt zählen bekannte Münzdesigner wie Aleysha Howarth (AH), Ing Ing Jong (IJ), Derril Bellotti (DB), Wade Robinson (WR) oder Jennifer McKenna (JMK). Die jeweiligen Gestalter geben sich durch ihre Initialen zu erkennen, die dezent in das Motiv integriert sind.

Jahrgangs-Überblick

In unserem Jahrgangsüberblick stellen wir Ihnen die Besonderheiten der Designs von Vorder- und Rückseite anhand der 1 Unzen-Größe vor. Da der Avers überwiegend gleichbleibend dargestellt ist, konzentrieren wir uns dabei auf die unterschiedlichen Reversmotive.

2020 Silbermünze Lunar Serie III: Das Jahr der Maus

2020 Silbermünze Lunar Serie III: Das Jahr der Maus - Details Avers
2020 Silbermünze Lunar Serie III: Das Jahr der Maus - Details Revers

Gleich zwei Mäuse tummeln sich auf der Bildseite der ersten Serienausgabe. Sie balancieren auf einem Maisstängel. Deutlich treten die reifen Feldfrüchte hervor, von denen sich bereits die Blätter lösen. Das stellt ein gefundenes Fressen für die beiden possierlichen Nagetiere dar, die sich durch eine detaillierte Zeichnung von Fell, Krallen und Augenpartie ins Auge des Betrachters schmeicheln. Der englische Münzname »MOUSE« erscheint ebenfalls als chinesisches Schriftzeichen »shü», das auch »verwegen« bedeutet. Gestaltet hat das Motiv die australische Künstlerin Ing Ing Jong, erkennbar an ihren Initialen am linken Außenrand. Erstmals kommt bei den Lunar-Silbermünzen ein neues Sicherheitsmerkmal zum Einsatz: Im oberen Maiskolben ist eine Micro-Lasergravur platziert, die nur mit der Lupe zweifelsfrei erkennbar ist.


Detaillierte Hintergründe zur Silbermünze Lunar Serie III

Bereits mit der Erstausgabe der Lunar Serie I, die zwischen 1999 und 2010 erschien, sowie der teilweise parallel erschienen Lunar Serie II (2008 bis 2019), erwies sich die Silbermünze als erfolgreiches Anlage- und Sammlerprodukt. Dazu trugen insbesondere die ständig verbesserten Münzbilder und die hohen Prägequalitäten bei. Auch die hier präsentierte Lunar Serie III setzt dieses Erfolgskonzept fort. Angeboten werden viele unterschiedliche Einheiten, die das Silber für jedes Budget erschwinglich macht.

Erstmals kommt bei den Bullionmünzen ein neues Verfahren zur Anwendung, dass entscheidend zur Fälschungssicherheit beiträgt. Eine Lasergravur im Miniaturformat erscheint ab der 2020er Ausgabe auf allen Rückseitenmotiven. Der winzige Buchstabe ist mithilfe einer Lupe auch von Laien zu erkennen, wodurch sich die Echtheit der Münze bestätigen lässt. Einzige Ausnahme stellt die 10 Kilogramm-Einheit dar, bei der das Sicherheitsmerkmal fehlt. Doch allein aufgrund des hohen Gewichts dürfte diese Ausgabe nur schwer zu fälschen sein.

Sonderprägungen in limitierten Auflagen für Sammler
Neben der klassischen Bullionausgabe wird der Silber-Lunar III auch in eleganten Sonderprägungen in limitierten Auflagen für Numismatiker ausgegeben. So erscheinen die Stückelungen zu 1/2, 1 und 2 Unzen sowie zu 1 Kilogramm ebenfalls in Prägequalität Polierte Platte (Proof). Darüber hinaus werden Versionen als colorierte und vergoldete (gilded) Silbermünze, Hochrelief-Münzen und Ausführungen mit Edelsteinbesatz (Gemstone) verausgabt. Als besonders anziehend erweist sich zudem die 2-Unzen-Münze im attraktiven Antik-Finish mit modifiziertem Motiv. Alle Sonderausgaben verfügen über eine thematische Umverpackung und ein Echtheitszertifikat.


Silbermünze Lunar Serie III als Hochreliefmünze, in Polierter Platte zu 5 Unzen (nur 388 Exemplare)


Lunar Serie III als colorierte Silbermünze (nur Bildseite) zu 1 Unze in Polierte Platte (7.500 Stück) oder mattem Stempelglanz (50.000 Stück)


Silbermünze Lunar Serie III im Antik-Finish zu 2 Unzen (nur 1.888 Exemplare)

Die Bedeutung des Lunar-Kalenders
Lunar bedeutet Mond. In der alten asiatischen Kultur richtet sich die Zeitrechnung nach den Mondphasen aus. Zu Zeiten der Han-Dynastie (206 v.Chr. bis 220 n.Chr.) entstanden die heute bekannten 12 Tierkreiszeichen der chinesischen Astrologie. Der Mythologie nach lassen sie sich auf ein Neujahrsfest zurückführen, zu dem Buddha verschiedene Tiere eingeladen hatte. In der Reihenfolge ihres Erscheinens schenkte der Erleuchtete jeder Kreatur ein Jahr und benannte es nach ihm. Bis heute bleibt die Abfolge des Mondkalenders unverändert. Analog dazu erscheinen in jedem Jahr Münzmotive, die das jeweilige Tierkreiszeichen zum Thema haben.

Technische Daten der Lunar Serie III in Silber

Größenvergleich Lunar Serie III Silbermünze mit 1 Euro-Stück
Die Stückelungen von 1/2 oz bis 10 kg im Größenvergleich zu 1 Euro

  10 kg 1 kg 5 oz 2 oz 1 oz 1/2 oz
Durchmesser 221,00 mm 100,60 mm 60,60 mm 50,60 mm 40,60 mm 32,60 mm
Randhöhe 34,81 mm 16,18 mm 7,20 mm 4,13 mm 3,21 mm 2,60 mm
Rand horizontal geriffelt
Feingewicht 10.000 g 1.000 g 155,515 g 62,206 g 31,103 g 15,552 g
Raugewicht 10.001 g 1.001 g 155,533 g 62,213 g 31,107 g 15,553 g
Nennwert 300 AUD 30 AUD 8 AUD 2 AUD 1 AUD 0,50 AUD
Limitierung 100 unlimitiert unlimitiert unlimitiert 300.000 unlimitiert
Material 99,99 % Ag
Motivdarstellung Vorderseite: Portrait Queen Elizabeth II mit Umschrift und Nennwert
Rückseite: Motive aus dem chinesischen Mondkalender (Tierkreiszeichen)
Prägejahre 2020 bis 2031
Prägeanstalt The Perth Mint, Australien
Prägequalitäten Stempelglanz (BU) für Anleger
Polierte Platte (Proof) und Hochrelief (High Relief) für Sammler
Motivgestaltung Vorderseite: Jody Clark (JC)
Rückseite: Ing Ing Jong (IJ)

Jahrgangs- und Auflagen-Übersicht 2020 bis 2031:

  10 kg 1 kg 5 oz 2 oz 1 oz 1/2 oz
2020: Mouse/Maus 100 unlimitiert unlimitiert unlimitiert 300.000 unlimitiert
2021: Ox/Ochse            
2022: Tger/Tiger            
2023: Rabbit/Hase            
2024: Dragon/Drache            
2025: Snake/Schlange            
2026: Horse/Pferd            
2027: Goat/Ziege            
2028: Monkey/Affe            
2029: Rooster/Hahn            
2030: Dog/Hund            
2031: Pig/Schwein            

Fazit: Fortsetzung folgt

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die 1996 ins Leben gerufene Goldserie auch den Silbermarkt erobert. Nach Serie I und II folgt nun die dritte Reihe des erfolgreichen 12-teiligen Tierkreiszeichen-Themas. Mit den attraktiven, jährlich wechselnden Motiven stellt die australische Prägestätte Perth Mint sicher, dass Sammler den vollständigen Satz erwerben möchten. Doch auch Investoren sind darauf bedacht, die Jahrgänge des Silber-Lunar III zu komplettieren – da er allgemein als Anlageprodukt mit Wertsteigerungspotenzial gilt.

Bilder zu Lunar Serie III

Courtesy of APMEX.com

Silberpreis Chart - Lunar Serie III 1 Unze

Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus:



Hilfreichste Benutzerberwertungen für Lunar Serie III

RN
Robert Niehs (0x hilfreich)

Die 1 oz Variante ist wunderschön anzusehen habe mich dafür entschieden mir auch noch die 5 oz Variante zu kaufen so sehr hat mich die Ausgestaltung des motives überzeugt

Alle Produktbewertungen für Lunar Serie III Jetzt Bewertung abgeben

Bewertung von

Die 1 oz Variante ist wunderschön anzusehen habe mich dafür entschieden mir auch noch die 5 oz Variante zu kaufen so sehr hat mich die Ausgestaltung des motives überzeugt

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Andere Produkte des Herstellers Perth Mint

OrSuisse - Gold lagern Zollfreilager Zürich

Schweizer-Geld - Johannes Müller - Schweizer Münzen und Banknoten

Preisvergleich