Maple Leaf Goldmünzen kaufen

Maple Leaf Goldmünzen kaufen

Courtesy of APMEX.com


4.7 Sterne (16 Bewertungen - Bewertung abgeben )

Erhalten Sie eine kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS, sobald der gewünschte Preis für die aktuelle Produktauswahl erreicht wird!

Jetzt Preisalarm anlegen

Setzen Sie mehrere Produkte auf Ihre Einkaufsliste. Wir bestimmen dann unter Berücksichtigung der Versandkosten, wo Sie die Produktauswahl günstig erwerben können.

Produkt auf Einkaufsliste setzen

Gesamtbewertung (16 Bewertungen)

Motiv / Optik:
Qualität:
Gesamtzufriedenheit:

Hilfreichste Bewertungen

P
Philipp (7x hilfreich)

Die feinen Radiallinien finde ich sehr beeindruckend. Weltweit bekannte Münze, eben ein Klassiker.

CK
C. Kunz (4x hilfreich)

Nebst Goldbarren zu 1 OZ bevorzuge ich die Canadian Maple Leaf 1 OZ Münze (oder auch kleinere Einheiten) zur Anlage.

M
Moabiter (2x hilfreich)

Das Prägejahr und der Zustand sind wertbestimmend und nicht genannt.

Produkt Händler Preis *
Maple Leaf
1 oz

Verschiedene
philoro EDELMETALLHANDEL AG
5.0/5.0 (4 Bewertungen)
Versand ab CHF 12.00
CHF 1'736.10
» öffnen
Maple Leaf
1 oz

Verschiedene
SwissGoldShop AG
4.2/5.0 (5 Bewertungen)
Versand ab CHF 20.00
CHF 1'744.96
» öffnen
Maple Leaf
1 oz

2017
Degussa Goldhandel AG
4.4/5.0 (2 Bewertungen)
Versand ab CHF 25.00
CHF 1'768.00
» öffnen
Maple Leaf
1 oz

Verschiedene
GOLD AVENUE
5.0/5.0 (8 Bewertungen)
Versand ab CHF 9.00
CHF 1'797.27
» öffnen
Legende: Barverkauf möglich Händlerbewertung

Stand Händlerpreise: 07.06.2020 - 06:57 Uhr, Stand Versandkosten: 06.06.2020 - 08:00 Uhr

* Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der ggf. anfallenden MwSt. zzgl. der separat ausgewiesenen Versandkosten.
** Die angegebenen Ankaufpreise verstehen sich abzüglich ggf. anfallender Versandkosten.

Maple Leaf: Kurzinfo zur Goldmünze

Elegant und aufwendig gestaltet präsentiert sich die Maple Leaf Goldmünze. Sie wird bereits seit 1979 von der Royal Canadian Mint herausgegeben und gilt als weltweit erste Bullionmünze mit der hohen Feinheit von 999,9/1000 Gold. Das jährlich gleichbleibende Motiv der Bildseite zeigt ein Ahornblatt – Englisch maple leaf – das Nationalsymbol Kanadas. Neben Krügerrand, Wiener Philharmoniker, American Eagle oder Nugget/Känguru zählt sie zu den beliebtesten Anlagemünzen, dessen Wert sich nah am Goldpreis orientiert.

Erhältlich ist der Gold Maple Leaf mit dem geriffelten Rand in klassischen Stückelungen zu 1, 1/2, 1/4, 1/10 und 1/20 Unzen. Darüber hinaus erscheint seit einigen Jahren das »Maplegram«. Dabei handelt es sich um Goldmünzen zu einem Gramm, die zu 8 oder 25 Stück in einer hochwertigen Blister-Kartenverpackung angeboten werden. Zu besonderen Anlässen erscheinen zudem weitere Sonderprägungen.

Die Feingoldmünze ist offizielles Zahlungsmittel in Kanada und besitzt einen aufgeprägten Nennwert auf dem Avers. Hauptmotiv der Wertseite ist das Bildnis von Königin Elisabeth II, das sich während der mehr als 40-jährigen Prägezeit immer wieder dem Aussehen der britischen Monarchin angepasst hat. Der Maple Leaf ist ebenfalls als Silbermünze, Platinmünze und Palladiummünze verfügbar.

Goldmünze Maple Leaf - Details des Avers
Goldmünze Maple Leaf - Details des Revers

Motivdarstellung

Die Maple Leaf Goldmünze wird bereits seit ihrem ersten Prägejahr 1979 mit den gleichen Motiven produziert. Zum Einsatz kommt Prägequalität Stempelglanz, welche die Darstellungen detailreich hervorhebt. Seit 2015 stellt sich der zuvor glatte Münzgrund mit attraktiver, hochfeiner Struktur dar. Eine Gravur aus radialen Linien erzeugen ein elegantes Muster im Mikrometerbereich, das je nach Lichteinfall faszinierende Effekte hervorruft. Dadurch erhält die ohnehin schon charakteristische Münze ein dekoratives Alleinstellungsmerkmal, das zudem der Fälschungssicherheit dient.

Vorderseite

Das Motiv der Vorderseite stellt die nach rechts blickende Queen Elizabeth II dar. Entworfen wurde das aktuell genutzte Bildnis 2003 von der kanadischen Portraitkünstlerin Susanna Blunt (Initialen SB). Das Portrait zeigt die 79-jährige Monarchin mit ihrer dezenten Lockenfrisur, und dem feinen Perlenschmuck. Eingerahmt ist es durch die Umschrift »ELIZABETH II« sowie den Nennwert in Kanadischen Dollar und dem Prägejahr am Münzboden.

Seit Gründung der Royal Canadian Mint 1908 erscheint das Motiv des jeweiligen britischen Herrschers auf den Aversen der kanadischen Münzen. Mit ihrer Thronbesteigung wurde Elisabeth II 1952 zur Königin von Kanada erklärt. Damit unterstreicht das nordamerikanische Land, dass es sich verfassungsgemäß als Monarchie sieht.

Rückseite

Mit dem charakteristischen Ahornblatt auf dem Revers wird das Nationalgewächs Kanadas gewürdigt. Das Blatt des Ahornbaumes ist zugleich das Staatssymbol der Nation, das ebenfalls auf der offiziellen Landesflagge zum Einsatz kommt. Das originale »Maple Leaf« stammt vom österreichischen Münzdesigner Walter Ott, der es 1928 entworfen hatte. Bis heute wird der Entwurf unverändert genutzt. Modernere Herstellungsprozesse bringen die feinen Adern des Zuckerahornblatts in aller Deutlichkeit hervor.

Prominent präsentiert die Münze die Umschrift »CANADA« am Himmel, während der Feingehalt gleich zweimal rechts und links etwa in Münzmitte erscheint. Der Boden setzt sich zusammen aus dem Schriftbogen »FINE GOLD« in Englischer Sprache sowie den Feingehalt in Unzen und die Erweiterung »OR PUR« (reines Gold) in Französisch, der zweiten Amtssprache des Landes. Seit 2013 verziert ein zusätzliches mattiertes Miniatur-Ahornblatt mit integrierter Jahreszahl die Bildseite der Einunzen-Münze. Die Micro-Gravur stellt ein weiteres Sicherheitsmerkmal dar.

Gestaltung

Wie bei den meisten Anlage- und Sammlermünzen zeichnen unterschiedliche Gestalter für die Motive der Vorder- und Rückseiten verantwortlich. So wurde das Motiv der Maple Leaf Bildseite bereits 1928 von Walter Ott entworfen. Der gebürtige Österreicher emigrierte 1952 nach Kanada und war von 1977 bis 1985 Chefgraveur und Kunstdirektor der Royal Canadian Mint. Verwendet wird das bekannte Ahornblatt seit der ersten Prägung der Maple Leaf Goldmünze 1979. Es kommt ebenfalls auf den weißen Edelmetallmünzen aus Silber, Platin und Palladium zum Einsatz.

Seit der Erstprägung des Maple Leaf gestalteten bislang drei Künstler das Vorderseiten-Portrait Queen Elizabeths II. Zwischen 1979 und 1989 wurde das Motiv vom britischen Designer und Bildhauer Arnold Marchin verwendet. Es zeigt die noch junge Monarchin im Alter von 39 Jahren mit dezenter Krone. Sein Entwurf stammt aus 1964.

Deutlich ausgeprägter fiel die Staatskrone der Herrscherin im Motiv von 1990 aus. Kreiert wurde es von der ungarischen Bildhauerin Dora de Pédery-Hunt. Die aus Budapest stammende Künstlerin emigrierte Ende der 1940er Jahre nach Kanada. Ihr Portrait gilt als das erste Bildnis der englischen Königin, das von einer kanadischen Staatsbürgerin erschaffen wurde. Es zeigt die 64-jährige Herrscherin und wurde zwischen 1990 und 2003 zur Münzprägung eingesetzt.

Erstmals ohne Staatswürden präsentiert sich das aktuelle Avers-Portrait, das seit 2004 verwendet wird. Es zeigt die Queen im Alter von 79 Jahren und wurde 2003 von der kanadischen Künstlerin Susanna Blunt entworfen. Damit gewann die gebürtige Chinesin einen Design-Wettbewerb der Royal Canadian Mint. Gemeinsam mit sieben weiteren Kandidaten wurde Blunt von der Designabteilung der Prägestätte eingeladen und konnte mit ihrer Interpretation überzeugen. Neben der Abbildung auf der Maple Leaf Vorderseite kommt das Portrait ebenfalls auf verschiedenen kanadischen Umlaufmünzen sowie auf Sammlermünzen zum Einsatz.

Jahrgangs-Überblick

Zwar erscheint die Maple Leaf Goldmünze seit 1979 in der gleichen Aufmachung, jedoch haben sich im Laufe der über vier Jahrzehnte umfassenden Prägung einige Details verändert. In unserem Jahrgangsüberblick stellen wir Ihnen alle Neuerungen und Abweichungen von der Standardgestaltung am Beispiel der 1-Unzen-Größe vor. Das Design der übrigen Stückelungen weicht lediglich innerhalb der Münzdaten und des Privy-Marks ab.

Maple Leaf Gold Avers 2020
Maple Leaf Gold Revers 2020
2020 Maple Leaf Gold

Das erste Gold des neuen Jahrzehnts präsentiert sich im gewohnten Gewand, das seit 2015 zum Standard-Design zählt: Der Avers zeigt das Bildnis Queen Elizabeths II mit klassischer Umschrift und Nennwert in 50 kanadischen Dollar sowie das aktuelle Prägejahr. Der Avers unterscheidet sich zu den Vorjahresausgaben nur durch die Beschriftung innerhalb des Privy-Marks: Das kleine Ahornblatt oberhalb der 1-OZ-Angabe trägt die Jahreszahl »20« analog zur Wertseite.


2019 Maple Leaf Gold zum 40. Prägejubiläum

Das 40. Prägejubiläum des Maple Leaf lässt die Canadian Mint mit einer aufwendigen Rückseiten-Gestaltung hochleben. Das Ahornblatt trägt auf seinen Zacken die überdimensionale Zahl »40«. Für Sammler entsteht zudem eine spezielle Ausgabe, die auf dem Avers die Jahreszahlen »1979-2019« integriert. Erfahren Sie mehr im Abschnitt Sonderprägungen.

Maple Leaf Gold Avers 2019
Maple Leaf Gold Revers 2019

Maple Leaf Gold Avers 2015
Maple Leaf Gold Revers 2015
2015 Maple Leaf Gold mit Gravur aus radialen Linien

Ab dem Jahr 2015 präsentiert sich die kanadische Goldmünze im neuen Gewand. Ab sofort verziert eine feine Lasergravur aus radialen Linien den Münzgrund von Vorder- und Rückseite. Die elegante Prägung hebt nicht nur die Besonderheit der Münze hervor, sie sorgt zudem für einen erweiterten Fälschungsschutz.


2013 Maple Leaf Gold mit Privy Mark: Jahreszahl

In 2013 erhält der Gold Maple Leaf ein neues unverwechselbares Kennzeichen, das ebenfalls der Fälschungssicherheit dienen soll. Das Revers wird ab diesem Jahrgang durch ein Privy Mark direkt oberhalb der Wertangabe in Unzen ergänzt. Es stellt ein mattes Ahornblatt im Miniatur-Format dar, in dem das aktuelle Prägejahr zweistellig enthalten ist. Die feine Darstellung wird erst unter der Lupe deutlich.

Maple Leaf Gold Avers 2013
Maple Leaf Gold Revers 2013

Maple Leaf Gold Avers 2004
Maple Leaf Gold Revers 2004
2004 Maple Leaf Gold mit aktualisiertem Queen-Portrait

Die Maple Leaf Goldmünze geht mit der Zeit und präsentiert auf der Wertseite ab 2004 ein aktualisiertes Konterfei der englischen Königin. Das neue Portrait zeigt Queen Elizabeth im Alter von 79 Jahren. Es stammt von Susanna Blunt, die es 2003 entworfen hatte. Die britische Herrscherin ist ohne Krone aber mit elegantem Perlenschmuck dargestellt.


2000 Maple Leaf Gold mit Millenniums-Stempel

Mit einem Feuerwerk begrüßt die 2000er Ausgabe das neue Jahrtausend. Wie bereits im Vorjahr befindet sich direkt unter dem Ahornblatt auf der rechten Seite ein Miniaturstempel. Die feine Grafik bildet drei Rosetten sowie die Jahreszahl »2000« ab.

Maple Leaf Gold Avers 2000
Maple Leaf Gold Revers 2000

Maple Leaf Gold Avers 1999
Maple Leaf Gold Revers 1999
1999 Maple Leaf Gold mit 20-Jahr Stempel

Die Goldmünze des Jahres 1999 zelebriert auf der Bildseite das 20. Erscheinungsjahr der Maple Leaf Goldmünzen. Rechts unterhalb des Ahornblatts befindet sich der zweisprachige Miniaturstempel mit der Inschrift »20 YEARS/ANS«.


1990 Maple Leaf Gold mit neuem Queen-Portrait

Die 1990er Ausgabe des MLG zeigt ein neues Portrait der Queen. Der Avers bildet die 64-jährige Britin nach einer Illustration von Dora de Pédery-Hunt aus 1990 ab. Dargestellt ist die Monarchin mit der britischen Staatskrone sowie ihrem typischen Perlenschmuck. Die übrige Aufmachung sowie der Revers folgen dem bekannten Design.

Maple Leaf Gold Avers 1990
Maple Leaf Gold Revers 1990

Maple Leaf Gold Avers 1982
Maple Leaf Gold Revers 1982
1982 Maple Leaf Gold »Four Nine Fine«

Eine weitere Neun zeigt die große Veränderung der Jahrgänge ab 1982 an. Erstmals erscheint der Gold Maple Leaf als 999,9/1000er Ausgabe. Damit markiert die Royal Candian Mint einen neuen Meilenstein in der internationalen Münzprägung. Deutlich ist der neue Feingehalt auf der Bildseite mit der Kennzeichnung »9999« links und rechts neben dem Ahornblatt zu lesen.


1979 Maple Leaf Gold Erstprägung

Das erste Prägejahr des Maple Leaf Goldes markiert eine Besonderheit auf dem weltweiten Markt der Anlagemünzen. Es ist die erste Goldmünze, die mit der hohen Feinheit von 999/1000 geprägt wird. Auf dem Avers erscheint das Portrait der 39-jährigen Queen Elizabeth II in der Gestaltung von Arnold Marchin aus 1964. Als einzigen Schmuck trägt die Monarchin eine Krone. Eingefasst wird das Bildnis von der Umschrift: »EIZABETH II« sowie »50 DOLLARS 1979«. Der Münzgrund ist matt und glatt gehalten.

Das Revers präsentiert erstmals das heute charakteristische Ahornblatt, das auf seinem Stengel steht, während die 16 Zacken des Blatts in den Münzhimmel zur Umschrift »CANADA« aufragen. Bereits in dieser frühen Fassung besticht die Münze durch die feine und detailreiche Zeichnung der Blattadern. Der Entwurf wurde 1928 von Walter Ott gezeichnet. Prominent platziert findet sich rechts und links neben dem Blatt der Feingehalt als symmetrische Doppelung. Den Münzboden bildet die zweisprachige Umschrift »FINE GOLD 1 OZ OR PUR« auf ebenfalls glattem Grund.

Der 1979er Maple Leaf stellt zugleich das Basisdesign für alle späteren Ausgaben dar.

Maple Leaf Gold Avers 1979
Maple Leaf Gold Revers 1979

Detaillierte Hintergründe zur Maple Leaf Goldmünze

Der Gold Maple Leaf zählt weltweit zu den auflagenstärksten und umsatzträchtigsten Bullionmünzen und wird kontinuierlich seit 1979 produziert. Herausgegeben wird die Goldmünze von der kanadischen Prägestätte The Royal Canadian Mint. Ihr markantes Bildseitenmotiv mit dem Blatt des Zuckerahornblatts besitzt einen hohen Wiedererkennungswert und wird von Sammlern und Anlegern gleichermaßen geschätzt. Der Gold Maple Leaf – oder in der Kurzform »GML« – markiert mit seinem hohen Feingehalt von 999,9/1000 ab 1982 die weltweite erste Goldmünze aus nahezu reinem Gold. Die sogenannte »Four Nine Fine« Münze stelle damals eine Sensation dar. Inzwischen wird Gold dieser hohen Feinheit jedoch für viele Anlagemünzen verwendet. Nach dem Krügerrand (916/1000 Au) aus 1967 ist Maple Leaf die zweitälteste Goldanlagenmünze der Welt.

Ebenso gleichbleibend wie das Revers-Motiv ist auf der Wertseite kontinuierlich das mehrfach aktualisierte Portrait der britischen Königin Elisabeth II abgebildet. Gleichermaßen ist der Nennwert aufgeprägt, der bei der Einunzen-Münze 50 Kanadische Dollar (CAD) entspricht. Damit ist der Maple Leaf gesetzliches Zahlungsmittel in Kanada. Wie bei allen Goldmünzen, die sich nah am Goldpreis orientieren, überschreitet der Wert des Edelmetalls das Nominal jedoch um ein Vielfaches. Daher ist es eher als dekorative Ausstattung zu werten.

Die Maple Leaf Goldmünze ist in attraktiven Stückelungen von 1 oz (Seit 1979), 1/2 oz (seit 1986), 1/4 oz (seit 1982), 1/10 oz (Seit 1982) oder 1/20 oz (seit 1993) verfügbar, wodurch sie als Anlageobjekt für jedes Budget etwas zu bieten hat. Der klassische Einunzen Maple Leaf Gold besitzt einen Durchmesser von 30 Millimeter bei 2,87 Millimeter Randhöhe. Sein Gewicht umfasst 31,103 Gramm. Erhältlich ist die Goldmünze in der Bullion-Qualität Stempelglanz (STGL). Sie besitzt einen gerade geriffelten Rand. Details zu den anderen Stückelungen finden Sie bei den technischen Daten.

Maple Leaf Goldmünzen zu 1 Feinunze mit gerade geriffeltem Rand
Maple Leaf Goldmünzen zu 1 Feinunze mit gerade geriffeltem Rand

Sammler und Investoren schätzen zudem die seit 2014 auf den Markt befindlichen »Maplegram« Münzen zu einem Gramm Gold. Ihr Nennwert beläuft sich auf 50 Cent. Sie besitzen einen Durchmesser von 8 Millimeter und eine Randhöhe von circa 0,75 Millimeter. Ihre Prägequalität ist »Bullion frosted«. Die Gestaltung entspricht der Standard-Größen mit Ausnahme des Randes, der glatt gehalten ist. Angeboten werden sie in einer teilbaren Blister-Verpackung zu 8 oder 25 Stück. Daher können die Münzen jederzeit auch einzeln entnommen werden.

Seit 2014 erhältlich: Das »Maplegram« im unterteilbaren Blister zu 8 oder 25 Stück.

Sonderprägungen Maple Leaf Gold
Die hohe Feinheit von 999,9er Gold toppt die kanadische Prägestätte erstmals 1998 mit einer Sammlerausgabe des Maple Leaf. Als »5 Nines« oder »99999 fine« bringt sie eine Goldmünze von höchster Reinheit heraus. Ebenso erscheint 2017 zum 150 Jahrestag der kanadischen Konföderation ein Gold Maple Leaf mit einer 999,99/1000-Feinheit und einem Nennwert von 200 CAD.

Die Sonderedition aus 2019 zum 40. Prägejubiläum in limitierter Auflage von 15.000 Exemplaren.

Zum 40. Prägejubiläum des Maple Leaf erscheint 2019 eine speziell gestaltete Sammlerausgabe der 1-Unzen-Goldmünze, welche eine große 40 auf der Bildseite integriert sowie den Zeitraum »1979-2019« auf der Wertseite. Die Bullionmünze des Jahrgangs ist ebenso gestaltet, bis auf die Zeitspanne. Zu besonderen Anlässen bringt die Mint zudem verschiedene 2 Unzen und 5 Unzen-Ausgaben in Prägequalität Polierte Platte heraus:

»Maple Leaf Forever« Sonderprägung einer 5 oz/500 Dollar-Goldmünze aus 2012 mit Sammler-Etui und Echtheitszertifikat.
Der »Big Maple Leaf« aus 2007 ist mit Abstand die größte Sonderprägung des kanadischen Ahornblatts. Mit einem Durchmesser von 53 Zentimetern und einem Gewicht von 100 Kilogramm zählt sie zu den größten Münzen der Welt. Insgesamt existieren nur fünf Exemplare des Giganten. Wert: je über 3,7 Millionen Euro. In die Schlagzeilen geriet die 999,99/1000-Goldmünze in Deutschland durch ihren Diebstahl im März 2017 aus dem Berliner Bode-Museum. Zwar wurden die Täter gefasst und zu Haftstrafen verurteilt, die Riesenmünze blieb jedoch verschwunden.
Der 100 kg schwere »Big Maple Leaf«

Das Ahornblatt – Nationalsymbol Kanadas
Das Ahornblatt ist die klassische Laubfrucht des Ahornbaums, der in vielen Ländern der Erde wächst, so wie auch in Deutschland. Eine Pflanzenart aus der Gattung der Ahorne stellt der Zucker-Ahorn da, dessen natürliches Verbreitungsgebiet sich über weite Teile Nordamerikas erstreckt. Er ist charakteristischer Bestandteil der Wälder Kanadas. In den gemäßigten Regionen dient der kanadische Ahornbaum zu Gewinnung von Zuckersaft und zur Herstellung des beliebten Ahornsirups. Gleichzeitig wird das Seifenbaumgewächs auch zur Holzgewinnung eingesetzt. Daher besitzen Ahornbäume einen hohen Stellenwert in Kanada.

So ist es nicht verwunderlich, dass das Ahornblatt zum Nationalsymbol Kanadas wurde und bereits Anfang des 18. Jahrhundert als Emblem angenommen wurde. Als stilisiertes, elfzackiges Ahornblatt in roter Farbe steht es seit 1965 im Zentrum der Nationalflagge, flankiert von zwei roten Balken. Seit 1979 ziert es die Bildseite des Anlagegoldes Maple Leaf sowie der Varianten aus weißen Edelmetallen.

Das Ahornblatt
Ahornblatt auf Maple Leaf Goldmünze

Über das Land Kanada
Mit einer Fläche von knapp 10 Millionen Quadratkilometern ist Kanada nach Russland das zweitgrößte Land der Erde. Der nordamerikanische Staat liegt zwischen dem Atlantik und dem Pazifik. Er grenzt im Süden an die USA, im Norden reicht seine Küste bis zum Arktischen Ozean heran. Bundeshauptstadt ist Ottawa mit knapp einer Million Einwohner. Das Staatsoberhaupt des Landes ist Königin Elisabeth II. Daher ziert ihr Portrait die Wertseite vieler Anlage- und Sammlermünzen sowie der kanadischen Umlaufmünzen.

Prägestätte Royal Canadian Mint
Die Royal Canadian Mint zählt zu den weltweit führenden Münzprägestätten. Auch außerhalb von Fachkreisen ist sie als Hersteller der Anlagemünzen Maple Leaf bekannt. Darüber hinaus gibt die kanadische Münzanstalt weitere Münzen für den internationalen Sammlermarkt heraus. Sie prägt alle kanadischen Umlaufmünzen sowie zahlreiche Geldstücke für andere Länder.

Gegründet wurde The Royal Canadian Mint 1908 in Ottawa als Zweigstelle der britischen Royal Mint. Das erste Produkt war ein silbernes 50-Cent-Stück mit dem Abbild des englischen Königs Edward VII. Im Jahre 1931 erhielt die Mint den Status einer eigenständigen Prägeanstalt. Seit 1969 wird sie als staatliches Unternehmen betrieben. Während in Ottawa vorwiegend Bullionmünzen und Barren sowie Sammler- und Gedenkmünzen hergestellt werden, entstehen in der 1976 eröffneten Filiale in Winnipeg, Manitoba alle kanadischen und ausländischen Umlaufmünzen. Neben dem Maple Leaf prägt RCM ebenfalls die Gold- und Silber-Anlagemünzen »Call of the Wild«, »Birds of Prey« und »Wildlife Canada«.

Bekanntestes Produkt bleibt jedoch die Maple Leaf Bullionmünze. Über die Historie und die Herstellung informiert das folgende Video, das die Royal Canadian Mint 2018 veröffentlichte:

Royal Canadian Mint in Ottawa Das Gebäude der Royal Canadian Mint in Ottawa

Größenvergleich Maple Leaf Goldmünze mit 1 Euro-Stück
Größenvergleich Maple Leaf Goldmünze mit 1 Euro-Stück

Technische Daten der Maple Leaf in Gold

  1 oz 1/2 oz 1/4 oz 1/10 oz 1/20 oz
Durchmesser 30,0 mm 25,0 mm 20,0 mm 16,0 mm 14,0 mm
Randhöhe 2,87 mm 2,23 mm 1,78 mm 1,13 mm 0,92 mm
Gewicht 31,103 g 15,552 g 7,776 g 3,110 g 1,555 g
Nennwert 50 CAD 20 CAD 10 CAD 5 CAD 1 CAD
Material 999/1000 Gold von 1979 bis 1981 bzw. 999,9/1000 Gold ab 1982
24 Karat Gold
Prägequalität Stempelglanz
Gesamtauflage 1979-2013* 22.585.900 2.771.655 5.208.334 6.965.011 588.217
Motivdarstellung Vorderseite: Queen Elizabeth II. Vereinigtes Königreich Großbritannien
Rückseite: Maple Leaf / Kanadisches Ahornblatt
Prägejahre ab 1979 ab 1986 ab 1982 ab 1982 ab 1993
Prägeanstalt The Royal Canadian Mint
Motivgestaltung Vorderseite: Susanna Blunt aus 2003
Rückseite: Royal Canadian Mint

* Seit 2013 veröffentlicht die Royal Canadian Mint keine einzelnen Auflagenzahlen mehr, sondern gibt nur noch die verarbeitete Gesamtmenge des jeweiligen Edelmetalls in Unzen an.

Auflage Gold Maple Leaf 1979 bis 2013* im Detail

Jahrgang 1 oz 1/2 oz 1/4 oz 1/10 oz 1/20 oz
1979 1.000.000 Nicht geprägt Nicht geprägt Nicht geprägt Nicht geprägt

1980

1.215.000 Nicht geprägt Nicht geprägt Nicht geprägt Nicht geprägt

1981

863.000 Nicht geprägt Nicht geprägt Nicht geprägt Nicht geprägt

1982

883.000 Nicht geprägt 246.000 184.000 Nicht geprägt

1983

695.000 Nicht geprägt 130.000 224.000 Nicht geprägt

1984

1.098.000 Nicht geprägt 355.200 226.000 Nicht geprägt

1985

1.747.500 Nicht geprägt 609.200 476.000 Nicht geprägt

1986

1.093.500 386.400 879.200 483.000 Nicht geprägt

1987

978.000 332.800 376.800 459.000 Nicht geprägt

1988

800.500 521.600 380.000 412.000 Nicht geprägt

1989

856.000 259.200 328.800 539.000 Nicht geprägt

1990

815.000 174.400 253.600 476.000 Nicht geprägt

1991

290.000 96.200 166.400 322.000 Nicht geprägt

1992

368.900 116.000 179.600 384.000 Nicht geprägt

1993

321.413 99.492 158.452 248.630 37.080

1994

180.357 104.766 148.792 313.150 78.860

1995

208.729 103.162 127.596 294.890 85.920

1996

143.682 66.246 89.148 179.220 56.520

1997

478.211 63.354 98.104 188.540 59.720

1998

593.704 65.366 85.472 301.940 44.260

1999

627.097 64.760 98.928 709.920 62.820

2000

86.375 24.404 31.688 52.970 31.280

2001

138.878 26.546 35.168 63.470 20.720

2002

344.883 28.706 42.940 45.020 17.140

2003

194.631 23.470 23.228 26.940 3.890

2004

253.978 13.160 18.296 33.480 9.880

2005

281.647 20.052 25.748 30.380 10.220

2006

209.937 21.138 25.964 40.960 19.340

2007

189.462 13.476 17.004 21.300 17.900

2008

710.718 28.782 34.368 38.510 15.740

2009

1.011.235 27.253 17.817 22.767 1.951

2010

1.036.832 17.151 10.407 11.116 450

2011

1.107.974 15.768 9.041 8.128 966

2012

712.193 14.297 32.289 9.570 620
2013 1.050.564 43.706 173.084 139.110 12.940
Gesamt 22.585.900 2.771.655 5.208.334 6.965.011 588.217

Fazit:

Der Gold Maple Leaf ist der Klassiker unter den Bullionmünzen. Seit 1979 im Programm der Royal Canadian Mint erscheint sie jährlich in gleicher Aufmachung, bei der exklusive Details den Unterschied markieren. Mit ihrem hohen Feingehalt von 99,99 Prozent Gold und den verschiedenen Stückelungen stellt die Münze ein attraktives Anlageprodukt für jedes Budget dar, dessen Wert sich in Goldpreisnähe bewegt. Auch für Sammler hat der GML viel zu bieten – insbesondere seit dem bahnbrechenden Re-Design ab 2013/2015 mit innovativem Privy-Mark und edel gestreiftem Münzboden. Damit hat die RCM einen neuen Standard in der Münzprägung definiert.

» Erfahren Sie mehr über die Maple Leaf Münzserie auf maple-leaf.de

 

Goldpreis Chart - Maple Leaf 1 Unze

Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus:



Hilfreichste Benutzerberwertungen für Maple Leaf

P
Philipp (7x hilfreich)

Die feinen Radiallinien finde ich sehr beeindruckend. Weltweit bekannte Münze, eben ein Klassiker.

CK
C. Kunz (4x hilfreich)

Nebst Goldbarren zu 1 OZ bevorzuge ich die Canadian Maple Leaf 1 OZ Münze (oder auch kleinere Einheiten) zur Anlage.

Alle Produktbewertungen für Maple Leaf Jetzt Bewertung abgeben

Bewertung von

schöne Wertanlage in gold

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Die beste Goldmünze der Welt

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Super Qualität und schönes Motiv.

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Eine wirklich tolle Münze mit schönem Motiv und sehr guter Qualität

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Eine schöne Münze, schade dass sich das Motiv immer wiederholt!

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Erspart Stundenlanges suchen. Übersichtlich und vorbildlich gegliedert

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Das Prägejahr und der Zustand sind wertbestimmend und nicht genannt.

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Nebst Goldbarren zu 1 OZ bevorzuge ich die Canadian Maple Leaf 1 OZ Münze (oder auch kleinere Einheiten) zur Anlage.

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Meine lieblings Goldmünze!

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Bewertung von

Die feinen Radiallinien finde ich sehr beeindruckend. Weltweit bekannte Münze, eben ein Klassiker.

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Andere Produkte des Herstellers Royal Canadian Mint