Birds of Prey Silbermünzen kaufen

Birds of Prey Silbermünzen kaufen

Courtesy of APMEX.com


4.5 Sterne (2 Bewertungen - Bewertung abgeben )

Erhalten Sie eine kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS, sobald der gewünschte Preis für die aktuelle Produktauswahl erreicht wird!

Jetzt Preisalarm anlegen

Setzen Sie mehrere Produkte auf Ihre Einkaufsliste. Wir bestimmen dann unter Berücksichtigung der Versandkosten, wo Sie die Produktauswahl günstig erwerben können.

Produkt auf Einkaufsliste setzen

Gesamtbewertung (2 Bewertungen)

Motiv / Optik:
Qualität:
Gesamtzufriedenheit:

Hilfreichste Bewertungen

J
Josef (0x hilfreich)

Wunderschöne Serie, gute Prägequalität.

Produkt Händler Preis *
Birds of Prey
1 oz

2015
Degussa Goldhandel AG
0.0/5.0 (0 Bewertungen)
Versand ab CHF 25.00
CHF 19.98
» öffnen
Legende: Barverkauf möglich Händlerbewertung

Stand Händlerpreise: 24.09.2018 - 05:10 Uhr, Stand Versandkosten: 23.09.2018 - 08:00 Uhr

* Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der ggf. anfallenden MwSt. zzgl. der separat ausgewiesenen Versandkosten.
** Die angegebenen Ankaufpreise verstehen sich abzüglich ggf. anfallender Versandkosten.

Die seit 2014 ausgegebene Serie Canadian Birds of Prey wird oft auch als die Nachfolgermünze der weltweit beliebten Canadian Wildlife Serie angesehen. Beide Serien befassen sich mit der kanadischen Tierwelt. Herausgeber ist die Royal Canadian Mint. Die Serie umfasst vier Motive, die in den Jahren 2014 und 2015 ausgegeben werden. Das erste Motiv 2014 ist der "Peregrine Falcon", der Wanderfalke. Das zweite Motiv ist der Bald Eagle 2014. 2015 endet die Serie dann mit insgesamt vier Motiven. Der Feingehalt der Münzen beträgt die üblichen 999/1.000 Prozent, was die Münze nicht nur für Sammler, sondern vor allem auch für Anleger interessant macht. Die Münze steigt dadurch weit über den eigentlichen Nennwert, der nur bei rund 5 kanadischen Dollar liegt.

Hintergrund zur Serie

Kanada, bekannt als Land weiter Landschaften und Atmen beraubender Natur, das Lebensraum für einzigartige Tierarten bietet. Zu Ehren des nordamerikanischen Landes prägte die Royal Canadian Mint vier Motive der symbolträchtigsten Raubvögel Kanadas auf Anlagemünzen.

Motivdarstellung

Jede Münze der Serie „Birds of Prey“ zeigt auf der vorderen Seite das vierte kanadische Porträt der Königin Elisabeth II mit Jahreszahl. Auf der Rückseite ist stets ein in Nordamerika beheimateter Raubvogel mit Materialangabe, Feingehalt und Stückelung versehen.

Vorderseite

Das Avers zeigt das fein herausgearbeitete Profil der Königin Elisabeth II – ohne Krone auf einem glatten Hintergrund. Die Königin blickt zum rechten Rand und über ihrem Haupt verläuft in serifenloser Schrift „ELIZABETH II“. Unter dem mit einer Perlenkette geschmückten Dekolleté Elisabeths stehen der Nennwert der Münze in 5 DOLLAR (CAD) und das Prägejahr geschrieben.

Gestaltung

Die vordere Münzseite ziert das vierte Porträt der Königin Elisabeth II, welches seit 2003 auf kanadischen Münzen erscheint. Die Initialen SB am Halse der Darstellung stehen für den Namen der Gestalterin, Susanna Blunt. Sie begann ihre Karriere bereits als Jugendliche an der Banff Kunsthochschule und begeistert weiterhin mit ihren realistischen Porträts. Das ungewöhnliche Porträt der Königin Elisabeth II auf den Silbermünzen der „Birds of Prey“-Serie überzeugt neben den hervorragenden Vogelmotiven Sammler und Anleger.

Emily Damstra ist eine renommierte Illustratorin für wissenschaftliche Fachgebiete, unter anderem Ornithologie. Als naturbegeisterte Kanadierin zeichnete alle detailgetreuen Motive der Serie „Birds of Prey“ und fing so den einzigartigen Charakter der Tiere auf einer Münze ein.

Größenvergleich Birds of Prey Silbermünze mit 1 Euro-Stück
Größenvergleich Birds of Prey Silbermünze mit 1 Euro-Stück

Rückseite

Die Rückseite der Serie besticht durch die Darstellung eines Raubvogels bei der Jagd. Die agilen/kraftvollen Vögel entfalten ihr volles Antlitz vor einem matten Hintergrund. Über ihnen krönt der Schriftzug „CANADA“ und am unteren Rande verläuft „FINE SILVER 1OZ ARGENT PUR“ für Feingehalt, Stückelung und reines Silber. Die Initialen der Gestalterin „ED“ sind stets in Nähe des Motivs platziert.

Motive der Serie

Mit dem Rotschwanzbussard (Buteo jamaicensis) endet die Serie „Birds of Prey“ im Jahre 2015. Seine ausgebreiteten bräunlich gefärbten Flügel breiten sich auf der Rückseite der Münze aus. Mit einem lauten Schrei setzt der Bussard zum Angriff an und zieht seine Krallen zusammen. Dank seines roten Schwanzes manövriert sich der Bussard gezielt durch die Luft und jagt so seine Beute, die meist aus Nagern besteht. Der letzte der vier beeindruckenden Vögel Kanadas kommt häufig in den Gebieten Nordamerikas vor. Seine flexible Anpassungsfähigkeit an landschaftliche Gegebenheiten lässt ihn in Wüsten, Wäldern wie auch Städten überleben. Auch dieses letzte Motiv gestaltete Emily Damstra, eine renommierte Illustratorin für u.a. naturgetreue Tierdarstellungen.

Details der Silbermünze Birds of Prey: Red-Tailed Hawk

Wenn die Nacht über das Land einbricht, jagt die Eule in den Wäldern Kanadas. Um genau zu sein der Virginia-Uhu (Bubo virginianus) öffnet seine Klauen und wirft sich aus dem Dunkel auf seine Beute. Seine ausgebreiteten Flügeln sind zwischen 91 und 151 cm lang. Mit den Hörnern über seinen Augen hört der Uhu nicht besser, diesen hat er aber seinen englischen Namen „Great Horned Owl“ zu verdanken. Die Nacht liebenden Vögel bevorzugen bewaldete Gebiete in größeren Höhenlagen. Dort jagt der Virigian-Uhu nach kleineren Wirbeltieren im Sturzflug. Auf der dritten Silbermünze der „Birds of Prey“-Serie besticht das Motiv des jagenden Uhus im Sturzflug. Illustriert von Emily Damstra bietet diese Ausgabe eine einmalige Gelegenheit um in Silber anzulegen.

Details der Silbermünze Birds of Prey: Great Horned Owl

Der Weißkopfseeadler (Haliaeetus leucocephalus) ist bekannt als ein Symbol des amerikanischen Kontinents. (Er ist das Wappentier der Vereinigten Staaten.) Auch die Royal Candian Mint nahm diese beeindruckende Kreatur in seiner Serie „Birds of Prey“ auf.

Auf der Silbermünze ist der Weißkopfseeadler mit seiner Beute, einem Fisch, in Fängen und nach oben erhobenen Flügeln im Flug zu sehen. Die detaillierte Prägung der verschiedenen Federstrukturen deutet auf die bekannte Färbung des Vogels hin: Der weiße Kopf an der Spitze mit dem gelben scharfen Schnabel gefolgt von seinem braunen Gefieder. Durch seine immense Größe mit einer Flügelspannweite zwischen 180 und 250 cm beeindruckt der Anblick eines Weißkopfseeadlers enorm. Ihr beeindruckendes Wesen wurde auf der Silbermünze durch die Illustration von Emily Damstra ideal eingefangen.

Details der Silbermünze Birds of Prey: Bald Eagle

Der Wanderfalke (Falco peregrinus) zeigt seine enorme Flügelspannweite auf der Rückseite der ersten Silbermünze der „Birds of Prey“-Serie. Mit ausgebreiteten Flügeln, die über einen Meter bei weiblichen Exemplaren erreichen, befindet sich dieser Wanderfalke in der Angriffspose. Mit seinem scharfen Blick und spitzen Krallen hat der, auf der ganzen Welt verbreitete Falke, seine Beute im Visier. In den kanadischen Bergen, als auch Städten, verbreitet, lauert das kraftvolle Tier seiner Beute im Luftraum auf und schießt mit hoher Geschwindigkeit auf die Beute zu. Die rapiden Geschwindigkeiten von 300 km/h und bis zu 400 km/h im Sturzflug machen diesen Vogel zu einem wahrhaften Wunder der Natur.

Durch die naturgetreue Darstellung von Emily Damstra findet sich dieser Vogel auf der Silbermünze der Serie „Birds of Prey“ wieder. Die detailreiche Prägung durch die Royal Canadian Mint wird diesem anmutigen Tier gerecht und erfreut Sammler und Anleger.

Details der Silbermünze Birds of Prey: Peregrine Falcon

Technische Daten der Silbermünze Birds of Prey

1 oz
Durchmesser Ø 38 mm
Randhöhe ? mm
Gewicht 31,10 g
Nennwert 5 CAD
Material 999.9 Feinsilber (Ag) / 16 Lot
Limitierung 1.000.000
Motivdarstellung Vorderseite: Königin Elisabeth II
Rückseite: Birds of Prey (4 Motive)
Status abgeschlossen
Prägejahre 2014 und 2015
Verpackung einzeln verpackt in Acrylkapseln
ab 25 Stück in einer Tube erhältlich
in einer 500 Stück-Box ab 20 Tuben erhältlich
Motivgestaltung Vorderseite: Susanna Blunt
Rückseite: Emily Damstra

Bilder zu Birds of Prey

Courtesy of APMEX.com

Silberpreis Chart - Birds of Prey 1 Unze

Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus:



Hilfreichste Benutzerberwertungen für Birds of Prey

J
Josef (0x hilfreich)

Wunderschöne Serie, gute Prägequalität.

Alle Produktbewertungen für Birds of Prey Jetzt Bewertung abgeben

Bewertung von

Wunderschöne Serie, gute Prägequalität.

Motiv / Optik
Qualität
Gesamtzufriedenheit

Andere Produkte des Herstellers Royal Canadian Mint

OrSuisse - Gold lagern Zollfreilager Zürich

Schweizer-Geld - Johannes Müller - Schweizer Münzen und Banknoten

Preisvergleich